25. September 2017

DIE LINKE feiert historisch bestes Ergebnis in der Stadt

10,14 % der Stimmen für DIE LINKE in Münster. Insgesamt wählen 19.285 Menschen in Münster rot. 8.031 mehr Stimmen als 2013 – eine Steigerung um 70 % (+3,8 Prozentpunkte). Im NRW-Vergleich liegt DIE LINKE. Münster zusammen mit den Genossinnen und Genossen in Köln an der Spitze bei den Zuwächsen. Hierzu erklärt DIE LINKE: „Wir bedanken uns bei unseren Wählerinnen und Wählern…

19. September 2017

Nach AfD-Pfefferspray-Attacken: LINKE wirft Polizei Versagen vor

Nachdem es am vergangenen Samstag zu gewaltätigen Übergriffen von AfD-Anhängern auf friedliche AfD-GegnerInnen gekommen ist, kritisiert DIE LINKE. Münster den Umgang der Polizei mit dem Fall. Das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ veröffentlicht am Sonntag Fotos, aus denen eindeutig hervorgeht, dass schwarz gekleidete AfD-Anhänger Pfefferspray gegen die Kunst-AktivistInnen…

26. Juli 2017

AfD holt Björn Höckes Schutzpatron nach Münster

Zum geplanten AfD Wahlkampfauftakt am 8. August in der Stadthalle Hiltrup erklärt DIE LINKE. Münster: „Die AfD versucht mit der geplanten Veranstaltung vor der heißen Wahlkampfphase Macht zu demonstrieren und sucht Mitläufer für Ihre Hasspropaganda gegen Flüchtlinge und Muslime. Dass sie dabei ausgerechnet nach Hiltrup gehen will, wo sich zuletzt Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte…

30. Juni 2017

DIE LINKE kritisiert Bundeswehr auf dem Stadtfest

Auf dem münsteraner Stadtfest vom 7. Bis 9. Juli plant die Bundeswehr erneut eine Rekrutierungsoffensive. Mit einem Werbestand sollen insbesondere junge Münsteranerinnen und Münsteraner für den Kriegsdienst rekrutiert werden. Hierzu erklärt DIE LINKE Münster: „Die Präsenz der Bundeswehr auf dem Stadtfest ist inakzeptabel. Die Bundeswehr wendet sich vor allem an eine jugendliche…

16. Mai 2017

Nach den Landtagswahlen: DIE LINKE geht optimistisch in den Bundestagswahlkampf

Nach dem knapp verpassten Einzug der LINKEN in den nordrhein-westfälischen Landtag erklärt DIE LINKE. Münster: „Die Linke hat Ihr Wahlziel, wieder in den Landtag von NRW einzuziehen, verfehlt. Daran gibt es nichts herumzudeuteln. Am Ende hat es nicht gereicht. Ein Grund dafür ist sicherlich auch, dass Bündnis 90/Die Grünen und SPD das Ziel ausgegeben hatten, DIE LINKE aus dem Landtag…

06. Mai 2017

AfD-Veranstaltung ist Schande für Münster

LINKE ruft zum Protest gegen Petry-Besuch auf DIE LINKE in Münster ruft zum Protest gegen den geplanten Wahlkampf-Auftritt von Frauke Petry am 13.5. im Münsteraner Freiherr vom Stein-Gymnasium auf. DIE LINKE wird sich an der Gegenkundgebung des Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ ab 14 Uhr vor dem Gievenbecker Gymnasium beteiligen. DIE LINKE erklärt: „Die AfD versucht…

05. Mai 2017

Kein Werben fürs Sterben

DIE LINKE protestiert gegen Bundeswehrauftritt am Schlossplatz Aktive der LINKEN haben am Freitag Nachmittag gegen den Bundeswehr-Werbetruck am Schlossplatz protestiert. Die Bundeswehr versucht im Rahmen des „Smart-Beach-Volleyball-Tunier“ junge Menschen für den Kriegsdienst zu rekrutieren. Rund 10 Aktive der LINKEN kamen deshalb spontan unter dem Motto „Kein…

17. April 2017

DIE LINKE. Münster begrüßt Besetzung der BImA-Reihenhäuser am Köhlweg

Zur Besetzung der leerstehenden ehemaligen Briten-Reihenhäuser am Köhlweg erklärt Jonas Freienhofer, Vorstands-Mitglied der LINKEN in Münster: „Die Besetzerinnen und Besetzer der BImA-Reihenhäuser am Köhlweg haben unsere vollste Solidarität und Unterstützung. Die ehemaligen Briten-Reihenhäuser rund um den Köhlweg gehören der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben…

06. April 2017

Investitionsprogramm für KITA und Schule nötig

SPD-Grüne-Landesregierung lässt Kinder und Familien im Stich „Was seit Jahre offensichtlich für den Münsteraner Kita-Bereich gilt, greift nun auch in den Grundschulen: Es gibt zu wenig wohnortnahe Plätze, Kinder werden abgewiesen und zwischen immer weiter entfernten Schulen hin und her geschoben. Die SPD-Grüne-Landesregierung lässt die Kinder und Familien im Stich,…

03. April 2017

Klima schützen: Protest gegen RWE ist vollkommen legitim

DIE LINKE kritisiert Eskalation des Energiekonzerns und stellt sich an die Seite der Klimaschützer*innen „Würde die Menschheit die Energiekonzerne für die von diesen begangene Umweltzerstörung verklagen, kämen Konzerne wie RWE aus dem Bezahlen nicht mehr raus“, kommentiert Benjamin Körner, LINKE-Landtagskandidat in Münster, Berichte, denen zufolge RWE aktuell mit Zivilklagen…