17. Juni 2024

Neugründung der Münsteraner Linksjugend – ein starkes Signal

Die Linke Münster freut sich über das mit 43 Teilnehmenden sehr erfolgreiche Neugründungstreffen der parteinahen Jugendorganisation „Linksjugend Münster“ am vergangenen Donnerstag.Dazu kommentiert Jenna Inhoff, Mitglied im Kreisvorstand der Linken in Münster: „Zuletzt zeigten einige Studien, dass sich die Jugend – durchaus berechtigt – Sorgen um die Zukunft macht. Steigende Mieten, ein zunehmender Rechtsruck, der versuchte […]

Weiterlesen
11. Juni 2024

Die Linke bleibt relevant – trotz alledem!

Europa hat gewählt. Nach einem Wahlkampf inmitten einer grundlegenden Umstrukturierung erhält die DIE LINKE bundesweit 2,7 %. Damit verlieren wir im Vergleich zur EU-Wahl 2019 über die Hälfte der Stimmen. Auch in Münster lässt sich der Stimmverlust beobachten. Von 5 % in 2019 bleiben bei den aktuellen Wahlen 3,4 %. Zwischen den Stadtbezirken schwanken die […]

Weiterlesen
31. Mai 2024

Ukraine Krieg: Der 3. Weltkrieg rückt näher!

Zu dem heutigen Beschluss der Bundesregierung, den Einsatz deutscher Waffen gegen Ziele in Russland zu erlauben, erklärt Hubertus Zdebel, Friedenspolitischer Sprecher der Linken Münster: „Damit sind wir nochmal weiter an der  Schwelle zum 3. Weltkrieg angekommen!Jüngste Meldungen erhöhen diese Wahrscheinlichkeit:  Frankreich und Deutschland befürworten, dass mit westlichen Waffen Ziele bis tief in Russland getroffen werden […]

Weiterlesen
22. Februar 2024

„Weniger betriebswirtschaftliche Mantren, mehr Gemeinwohl“: Die Linke fordert Umdenken bei den Stadtwerken

In den vergangenen Wochen war der Zeitung zu entnehmen, dass viele Menschen in Münster aktuell wegen mehrjähriger Festverträge hohe Energiepreise zahlen, obwohl sich die allgemeine Lage an den Energiemärkten in der Zwischenzeit entspannt hat. Ulrich Thoden, Fraktionssprecher Linken im Stadtrat von Münster kommentiert: „Aktuell berichten viele Menschen in Leserbriefen oder auf Social Media, dass sie […]

Weiterlesen
13. Februar 2024

Äußerungen der CDU sind stigmatisierend und haltlos

Den Äußerungen der CDU bezüglich des Baugebietes Hiltrup-Ost entgegnet Jenna Inhoff, Mitglied im Kreisvorstand der Linken in Münster: „Die vorgebrachten sozialen und kriminalitätsbezogenen Bedenken gegen den sozialen Wohnungsbau sind nicht nur stigmatisierend und haltlos, die Haltung der CDU offenbart auch eine erschreckende Ignoranz gegenüber den drängenden sozialen Problemen auf dem Wohnungsmarkt. Eine angemessene politische Antwort […]

Weiterlesen
01. Februar 2024

Solidarität mit den streikenden Busfahrer*innen!

Anlässlich der Warnstreiks im ÖPNV am Freitag erklärt Ulrich Thoden, Fraktionsvorsitzender der Linken im Rat der Stadt Münster und verkehrspolitischer Sprecher: „In dieser Tarifrunde geht es nicht einfach nur um mehr Geld, sondern vor allem um eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Die Kolleg*innen im öffentlichen Nahverkehr machen jeden Tag einen richtig guten Job. Ihre Arbeit ist […]

Weiterlesen
31. Januar 2024

Die Linke zu Rodungsarbeiten am Kanal: Gesprächsgrundlage wird abgeholzt

Zu den Rodungen des alten Baumbestands in Vorbereitung der Erweiterung des Kanals erklärt Heiko Wischnewski, umweltpolitischer Sprecher der Linken in Münster: „Die plötzlichen Rodungsaktionen am Kanal, inklusive eines martialischen Polizeiaufgebots, um den Widerstand der Aktivist*innen zu brechen, sind ein Skandal. Die Mahnwache hat legitime Anliegen zum Ausdruck gebracht: Die einsetzende Klimakatastrophe erfordert, alte, klimaschädliche Planungen […]

Weiterlesen
26. Januar 2024

Wer zu einer Demo geht und erwartet, hier nur Lobesreden zu hören, hat etwas Grundlegendes nicht verstanden

Im Nachgang der Demonstration gegen Rechts am vergangenen Freitag wurde vor allem von einigen Vertreter*innen der Ratsfraktionen beklagt, einige Redebeiträge seien zu kritisch gegenüber der Ampel-Koalition oder dem Parteivorsitzenden der CDU gewesen. Dazu kommentiert Jenna Inhoff, Mitglied im Kreisvorstand der Linken in Münster: „Spätestens mit der Correctiv-Recherche über die Deportationspläne der AfD wurde vielen klar: […]

Weiterlesen
08. Januar 2024

Die Linke Münster solidarisiert sich mit den Besetzer*innen des PG

Die evangelische Kirche will das Paul-Gerhardt-Haus abreißen. Auf der Fläche wird in Zusammenarbeit mit der Franziskus-Stiftung ein „Bildungs- und Begegnungscampus“ entstehen, auf dem jedoch das Jugendzentrum nicht mal mehr die Hälfte des Platzes haben wird, der bisher zur Verfügung stand. Auch zu einer möglichen Übergangslösung in der mehrjährigen Bauphase ist noch nichts konkretes bekannt, obwohl […]

Weiterlesen
12. Dezember 2023

Ratsantrag der Linken: Strafverfolgung nach Fahren ohne Ticket beenden!

Zur Ratssitzung am kommenden Mittwoch beantragt die Linksfraktion, ab sofort keine Strafanzeigen mehr zu stellen, wenn Personen im Bus ohne gültigen Fahrschein erwischt werden. Ulrich Thoden, Fraktionssprecher der Linken im Rat der Stadt Münster erklärt: „Mit dem §265a StGB wird das sogenannte ‚Erschleichen von Beförderungsleistungen‘ mit einer Geldstrafe oder bis zu einem Jahr Gefängnis bestraft. […]

Weiterlesen
29. November 2023

Kanalbäume erhalten! Linke besuchen Mahnwache am Dortmund-Ems-Kanal

Der umweltpolitische Sprecher der Linken Heiko Wischnewski und Stefan Proske-Schuppelius, der auf Vorschlag der Linken im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien tätig ist, haben am vergangenen Montag die Mahnwache „Kanalbäume erhalten“ am Dortmund-Ems-Kanals besucht. Wischnewski erklärt: „Wir haben am Montag den Austausch gesucht, weil wir die Sorgen der Aktivist*innen teilen. Die Planungen zur Erweiterung […]

Weiterlesen
21. November 2023

Unsozial und unnötig – Die Linke lehnt die Abschaffung der Jahreskarten für städtische Bäder ab

Aktuell wird in den städtischen Ausschüssen eine Anpassung der Tarifbestimmungen, sowie der Haus- und Badeordnung für die Bäder in Münster beraten. Heiko Wischnewski, sportpolitischer Sprecher der Linken im Rat der Stadt Münster kommentiert: „Wir haben in den vergangenen Wochen zahlreiche Anfragen und Zuschriften zur geplanten Tarifstruktur erhalten. Viele Menschen sind verärgert, vor allem über die […]

Weiterlesen
14. November 2023

Themenabend: Frauenstraße 24 – Geschichte einer erfolgreichen Besetzung

Die Besetzung des Hauses Frauenstraße 24 in Münster im Jahr 1973 war eine der ersten und eine der wenigen nachhaltig erfolgreichen Hausbesetzungen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Erhalt des Hauses konnte nach einem langen politischen Kampf 1981 endgültig gesichert werden. Weit über die Stadt Münster hinaus ist die »F24« bis heute ein Symbol für den […]

Weiterlesen
20. Oktober 2023

Für ein Ende der Gewalt in Israel und Palästina

Wir verurteilen die entsetzlichen Terror-Angriffe der Hamas auf Israel, bei denen über 1.200 Menschen getötet wurden, aufs Schärfste. Die zahlreichen Morde, der massive Raketenbeschuss und die Berichte über Entführungen sind schockierend. Das barbarische Massaker, dem 260 Teilnehmer*innen eines Musikfestivals zum Opfer fielen, ist ein Akt der Grausamkeit. In einem Kibbuz sind mehr als 100 Todesopfer […]

Weiterlesen
20. Oktober 2023

LINKE kritisiert rassistische Unterstellungen gegen migrantische Selbstorganisationen

Im Zuge der Debatte um den erneuten Gewaltausbruch im Nahostkonflikt, wurde von der CDU-Ratsfrau Babette Lichtenstein van Lengerich eine Nähe zwischen migrantischen Selbstorganisationen und den Gewalttaten in Israel hergestellt, um im nächsten Atemzug deren Förderfähigkeit durch städtische Mittel in Frage zu stellen. Unser Fraktionsvorsitzender, Ulrich Thoden, stellt hierzu fest: „Der Generalverdacht gegen migrantische Selbstorganisationen ist […]

Weiterlesen
20. Oktober 2023

LINKE-Funktionäre stellen Ausschlussantrag gegen Sahra Wagenknecht

Gemeinsam mit 57 weiteren Funktionär:innen und Abgeordneten hat der münsteraner Fraktionsvorsitzende der Partei DIE LINKE, UIrich Thoden, einen Antrag auf Ausschluss der umstrittenen linken Bundestagsabgeordneten Sahra Wagenknecht gestellt. Zuvor brodelten lange Zeit Gerüchte um die Neugründung einer eigenen Partei seitens Wagenknecht, die mit ihren öffentlichen Äußerungen immer wieder den demokratisch beschlossenen Parteipositionen widerspricht. Im Antrag […]

Weiterlesen
29. September 2023

Musik-Campus – Sehenden Auges ins Desaster

Anlässlich der gestrigen Pressekonferenz zum Musik-Campus erklärt Ulrich Thoden, Fraktionssprecher der LINKEN im Stadtrat von Münster: „Die Katze ist aus dem Sack. Gestern wurde die Öffentlichkeit – wieder mal mit reichlich Verspätung – darüber informiert, dass in der Seifenoper Musik-Campus schon vor Monaten ein neuer Abschnitt begonnen wurde. Während man interessierte Bürger*innen in ersten Beteiligungsrunden […]

Weiterlesen
28. September 2023

ÖPNV Desaster: Die Linke fordert deutliche sofortige Gehaltserhöhung für Busfahrer*innen und Mobilitätsgarantie

Zu den von den Stadtwerken angekündigten und ab Samstag praktizierten Taktverdünnungen von bisher 20 auf 30 Minuten bei den meisten Buslinien erklärt Ulrich Thoden, Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Münster: „Die Kürzungsmaßnahmen der Stadtwerke sind ein Bruch des zwischen Stadt und Stadtwerken vereinbarten Leistungsvertrags, der auf dem im Rat beschlossenen Nahverkehrsplan […]

Weiterlesen
20. September 2023

Münsteraner Stadtrat fordert auf Antrag der LINKEN mehr Geld für Kitas ein

Der Stadtrat in Münster fordert auf Antrag der Linksfraktion Land und Bund auf, frühkindliche Bildung und Betreuung endlich auskömmlich zu finanzieren. Ulrich Thoden, Sprecher der Linksfraktion im Rat erklärt: „Die Kita-Misere ist nicht über Nacht gekommen, sie hat sich über Jahre angekündigt. Elternverbände, Träger und auch wir LINKEN warnen schon seit vielen Jahren. Von den […]

Weiterlesen
20. September 2023

Strafanzeigen für Fahren ohne Ticket gehören abgeschafft

In Düsseldorf hat die Kommunalpolitik vor kurzem den Verzicht auf Strafverfolgung beschlossen, wenn Personen die Rheinbahn ohne gültigen Fahrschein nutzen. Dazu kommentiert Katharina Geuking, sozialpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Stadtrat von Münster: „Die auf Initiative der LINKEN getroffene Entscheidung des Düsseldorfer Stadtrates, gegen Personen die ohne Ticket erwischt werden, keine Strafanzeige mehr zu erstatten, ist […]

Weiterlesen