DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster14.06.2019 10:01
Gebt uns ein Like und teilt diesen Beitrag, wenn ihr die immer wieder kehrenden Kriegslügen der USA ebenfalls durchschaut: Kein Blut für Öl!
DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster12.06.2019 16:00
Die Bundesregierung gibt 200.000 Euro für den sogenannten Tag der Bundeswehr in Münster aus, um mehr junge Menschen für den Kriegsdienst zu rekrutieren. Zudem geht es auch darum, Kriege als normal zu verkaufen. Dazu sagen wir Nein und und rufen zur Teilnahme an der Kundgebung: Nein zum Tag der Bundeswehr in Münster auf.
DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster12.06.2019 12:01
Der schleichende Tod des "Schönen Wochenend-Tickets" bei der Deutschen Bahn ist nun vollzogen. Kostete das SW-Ticket früher noch 15 D-Mark für fünf Personen, kostete es zuletzt 46,50 Euro in NRW. Die Deutsche Bahn hat das Ticket ausbluten lassen und vollzieht nun seine Exekution. Wenn es so weiter geht, können sich eine klimafreundliche Fortbewegung bald nur noch die Reichen leisten. Das liegt ganz auf Linie der Bahnpolitik der letzten Jahrzehnte. Egal ob unter Rot-Grün, Schwarz-Gelb oder GroKo wurde die Bahn zu einem global agierenden Unternehmen umgebaut: Börsenbahn statt Bürgerbahn war die Devise. Auch die Grünen forderten die Privatisierung der Bahn. Die Folgen dieser Politik sind für alle sichtbar. Die PKW-Zahlen in Deutschland liegen heute um 41 Millionen Fahrzeuge höher als 1960. Seit 1994 wurde knapp ein
Fünftel des Schienennetzes abgebaut, 40 % der Bahnhöfe geschlossen sowie die Hälfte aller Weichen stillgelegt. Trotz aller Sparmaßnahmen sind die Ticketpreise gestiegen: Beispielsweise im Bereich Fernverkehr um 41 % und im Bereich BahnCard 50 um 85 % in den letzten 12 Jahren. 1994 wurde die Anzahl der Beschäftigten bei der Bahn von 350.000 auf 175.000 halbiert. Der Service, die Sicherheit und die Pünktlichkeit leidet. Weniger als 70 Prozent der Züge fuhren 2015 pünktlich. Der Bahn-Vorstand, welcher auch das Milliarden-Grab Stuttgart 21 zu verantworten hat, muss endlich entmachtet werden. Wir fordern die Umwandlung der Deutschen Bahn in eine Anstalt des Öffentlichen Rechts mit der Verpflichtung zur Sicherstellung der kostengünstigen Flächenversorgung für die Menschen, statt zu Schielen auf den internationalen Wettbewerb und der Orientierung auf Prestigeprojekte wie nutzlose Hochgeschwindigkeitstrassen oder abgrundtiefen Bahnhöfen.
DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster11.06.2019 17:00
Es ist wird immer irrer. Auf dem sogenannten "Tag der Bundeswehr" am kommenden Samstag in Münster soll es eine "Umweltschutzausstellung" geben, um das Image der Bundeswehr aufzupolieren. Die Bundeswehr würde bedrohte Tier- und Pflanzen schützen. Offensichtlich ist dem Verteidigungsministerium jedes Mittel Recht, um Jugendliche für den Kriegsdienst anzuwerben. Dabei ist Krieg die schlimmste Form der Umweltzerstörung. Wir werden gemeinsam mit der Friedenskooperative Münster gegen das Militärspektakel demonstrieren. Hier geht es zu mehr Infos zur Kundgebung: Nein zum Tag der Bundeswehr in Münster
DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster10.06.2019 13:44
Samstag schon was vor in Münster? Wir gehen zur Kundgebung: Nein zum Tag der Bundeswehr in Münster
DIE LINKE. Münster
DIE LINKE. Münster07.06.2019 14:51
Widerstand gegen den Rechtsruck der Bundesregierung - auch in Münster.