Gutes Leben für alle

  • Alternativen zum Musik-Campus müssen diskutiert werden 01. August 2021 - Anlässlich eines Image-Films der Universität Münster, in dem der Musik-Campus als Jahrhundertchance angepriesen wird, erklärt Ortrud Philipp,Sprecherin der Linksfraktion im Rat der Stadt Münster:„Wir LINKEN sehen es sehr kritisch, dass das Projekt Musik-Campus trotzder angespannten Finanzlage der Stadt Münster und zahlreicherzweifelnder Stimmen aus der Stadtgesellschaft unbeirrt weiter verfolgtwird. Während zahlreiche Träger und Projekte, die sich […]
  • Der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs darf nicht auf Kosten der Beschäftigten gehen! 25. Juli 2021 - Anlässlich der aktuellen Berichterstattung über den geringen Stundenlohn und die schlechten Arbeitsbedingungen von Loop-Fahrern erklärt Ulrich Thoden, Fraktionssprecher der LINKEN im Stadtrat von Münster und verkehrspolitischer Sprecher: „Wir LINKEN sind entrüstet über den geringen Stundenlohn von nur 11 Euro und den Umgang des Subunternehmens ‚Sei mobil‘ mit seinen Beschäftigten. Es kann nicht sein, dass in […]
  • Neuer Name, alte Probleme: LINKE unterstützt Einwohner*innen bei Einwendungen gegen den Hafenmarkt 04. Mai 2021 - Der Rat der Stadt Münster hat in seiner letzten Sitzung die Offenlegung des Bebauungsplans zum neuen „Hafenmarkt“ beschlossen – gegen die Stimmen der LINKEN, der ÖDP und Grünen und gegen den Willen der betroffenen Bewohner*innen des Viertels. Eine Offenlegung bedeutet, dass nun die münsteraner Bürger*innen schriftlich Einwendungen gegen den Bebauungsplan erheben und Verbesserungsvorschläge geltend machen […]
  • UKM kündigt Pfleger nach offener Kritik – stellt ihn wieder ein! 15. März 2021 - Am Uniklinikum Münster haben sich Ende Februar Pfleger*innen zusammen geschlossen, um öffentlich auf ihre schlechten Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen und Verbesserungen einzufordern. Nach einem Beitrag des WDR, bei dem auch ein Pfleger zu Wort kam, wurde dieser über eine Woche von der Klinikleitung stark unter Druck gesetzt und schließlich gekündigt. Die Gewerkschaft Ver.Di fordert nun […]
  • Bedingungslose Corona-Hilfen für den FMO sind weder sozial noch ökologisch 14. Februar 2021 - Nach der Entscheidung des Hauptausschusses, dem FMO Corona-Hilfen in Höhe von 3,6 Mio € zukommen zu lassen, erklärt Ulrich Thoden, Sprecher der Linksfraktion und Mitglied des Hauptausschusses: „Das neue Ratsbündnis hat erst einige Tage auf dem Buckel, aber wir als LINKE sind jetzt schon schwer enttäuscht von SPD, Grünen und Volt. Die Entscheidung, einen Flughafen […]
  • Die Arbeitgeber müssen von der Politik in die Pflicht genommen werden! 18. Dezember 2020 - Zur Ausgestaltung des seit Mittwoch geltenden „harten Lockdowns“ erklärt Katharina Geuking, Kreissprecherin der LINKEN in Münster:„Seit Mittwoch müssen Millionen Menschen in diesem Land noch härtere Einschränkungen hinnehmen. Eine überwältigende Mehrheit der Menschen in diesem Land trägt die Maßnahmen mit, weil sie notwendig sind, um die Infektionszahlen zu senken. Umso wichtiger wäre es, in solch einer […]
  • LINKE fordert klares Bekenntnis zu Indro 10. August 2020 - DIE LINKE. Münster ist empört über die aktuellen Äußerungen des neuen münsteraner Polizeipräsidenten Rainer Furth bezüglich des Drogenhilfevereins Indro. Furth hatte bei einem CDU-Wahlkampftermin mit Oberbürgermeister Lewe und Innenminister Reul gesagt, das Indro berate nicht zum Drogenausstieg, sondern „feiere“ die „maximale Zahl von Konsumvorgängen“.„Die Äußerungen sind ein Affront gegenüber der Arbeit der eh schon unterfinanzierten […]
  • DIE LINKE. Münster ruft zur Teilnahme an den #unteilbar-Protesten auf 13. Juni 2020 - Zu den anstehenden Kundgebungen des #unteilbar-Bündnisses am 14.06. ab 14 Uhr am Hauptbahnhof erklärt Ulrich Thoden, Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN in Münster: „Wir leben nun schon einige Monate mit der Corona-Pandemie. Langsam wird das Ausmaß der sozialen und wirtschaftlichen Folgen dieser außergewöhnlichen Krise deutlich. Vor allem wird aber auch immer klarer, dass die Pandemie uns nicht […]
  • Solidaritäts-Komitee fordert Rücknahme der Kündigung von Betriebsrat bei Concentrix und kündigt Protest an 25. Mai 2020 - Anlässlich der fristlosen Entlassung eines Betriebsrates, sowie der Behinderung von Gewerkschaftsarbeit bei der Firma Concentrix hat sich ein Solidaritäts-Komitee gegründet, um den betroffenen Kollegen sowie die Beschäftigten zu unterstützen. Ralf Burg, ver.di Betriebsrat und ver.di Aktivenkreismitglied bei Concentrix Münster: “Die Kündigung ist politisch motiviert, daran gibt es gar keinen Zweifel. Hier wurde die Coronakrise genutzt, […]
  • Aus der Krise lernen – Gesundheit gemeinwohlorientiert organisieren! 27. März 2020 - Zum Mangel an Schutzkleidung für Beschäftigte im Gesundheitswesen auch in Münster erklärt Ulrich Thoden, Oberbürgermeisterkandidat der LINKEN in Münster: „Die Covid19-Pandemie ist auch deshalb so gefährlich, weil sie auf ein Gesundheitssystem trifft, dass schon im Normalfall häufig überlastet ist. Die Vorstellung, Krankenhäuser und andere gesundheitliche Einrichtungen müssten als wirtschaftliche Unternehmen funktionieren und maximalen Profit abwerfen, […]