Gesundheit

  • DIE LINKE ruft zur Teilnahme an Demonstration für Entlastung am 21.05.2022 auf 19. Mai 2022 - Seit Anfang Mai streiken die Beschäftigten des UKM für Entlastung und damit für bessere Arbeitsbedingungen in ihrem Krankenhaus. Jens Feldmann, Kreissprecher der LINKEN in Münster erklärt: „Die Berufe der streikenden Kolleg*innen am UKM sind alle mit hoher Verantwortung verbunden: Ob es um die Pflege, die Hygiene oder die Küche geht: Zum Wohl der Patient*innen muss […]
  • Gemeinsam für einen Tarifvertrag Entlastung! 14. Mai 2022 - Seit bald zwei Wochen streiken die Beschäftigten des UKM für bessere Arbeitsbedingungen in ihrem Krankenhaus. Unterbesetzung von Schichten, Personalmangel und hoher Arbeitsdruck machen es den Kolleg*innen seit Jahren schwer, ihre Arbeit zu schaffen und die Patient*innen bestmöglich zu versorgen. Das muss sich ändern! Die Arbeitgeber müssen sich endlich bewegen und einen Tarifvertrag Entlastung zustimmen. Diese […]
  • Wie wir den Pflegenotstand überwinden können 26. April 2022 - Vortrags- und Diskussionsabend mit Ates Gürpinar (MdB)Montag, 2. Mai um 19 Uhr im Linken Zentrum (Achtermannstr. 19) Kurz vor der Landtagswahl stehen in NRW Streiks an den sechs Universitätskliniken bevor. Die Beschäftigten fordern eine bessere Personalausstattung – für die eigene Entlastung, aber auch im Sinne der Gesundheitsversorgung von uns allen. Die Streiks richten sich damit […]
  • DIE LINKE ruft zur Teilnahme an Stadtversammlung mit UKM-Beschäftigten auf 23. Februar 2022 - Am 2. März 2022 um 17:30 Uhr findet eine Online-Stadtversammlung der Gewerkschaft verdi mit Beschäftigten der Uniklinik statt. Hintergrund ist der Kampf der Beschäftigten für mehr Personal und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege und angrenzenden Bereichen. Ulrich Thoden, Fraktionsvorsitzender und Landtagskandidat der LINKEN in Münster erklärt: „Die Beschäftigten der Uniklinik geben jeden Tag ihr Bestes, […]
  • DIE LINKE unterstützt die Forderung der Beschäftigten am UKM nach einem Entlastungstarifvertrag 20. Januar 2022 - Die Beschäftigten der Unikliniken in NRW haben beschlossen, der Politik ein Ultimatum zu stellen. Sie geben ihr 100 Tage Zeit, eine grundlegende Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Kliniken auf den Weg zu bringen. Ulrich Thoden, Direktkandidat der LINKEN für die Landtagswahl und gewerkschaftspolitischer Sprecher erklärt: „Zu wenig Personal, kaum Pausen und haufenweise Überstunden – so […]
  • Solidarität mit dem Warnstreik am Uniklinikum in Münster! 11. November 2021 - Anlässlich der Ankündigung von Warnstreiks der Beschäftigten am UKM erklärt Jens Feldmann, Kreissprecher der LINKEN in Münster: „Nachdem die Beschäftigten im Gesundheitssektor und insbesondere in der Pflege in der Coronakrise immer wieder als ‚systemrelevant‘ bezeichnet und beklatscht wurden, erdreisten sich nun die Arbeitgeber in der diesjährigen Tarifrunde der Länder den Beschäftigten in genau diesen Bereichen […]
  • UKM kündigt Pfleger nach offener Kritik – stellt ihn wieder ein! 15. März 2021 - Am Uniklinikum Münster haben sich Ende Februar Pfleger*innen zusammen geschlossen, um öffentlich auf ihre schlechten Arbeitsbedingungen aufmerksam zu machen und Verbesserungen einzufordern. Nach einem Beitrag des WDR, bei dem auch ein Pfleger zu Wort kam, wurde dieser über eine Woche von der Klinikleitung stark unter Druck gesetzt und schließlich gekündigt. Die Gewerkschaft Ver.Di fordert nun […]
  • Für Indro muss dringend eine Lösung her 29. Januar 2021 - Zu den gescheiterten Verhandlungen, die neue Räumlichkeiten für den Drogenhilfe Verein Indro zum Ziel hatten, erklärt Ulrich Thoden, Sprecher der Linksfraktion im Rat der Stadt Münster: „Für Indro muss zeitnah eine realistische Lösung her. Die aktuellen Räumlichkeiten sind schon unter normalen Bedingungen viel zu klein, unter Corona-Bedingungen wird die Raumsituation zu einer echten Belastung. Sowohl […]
  • Gemeinsam runter auf null! DIE LINKE. Münster unterstützt die Initiative ZeroCovid 19. Januar 2021 - Zur bereits von über 70.000 Menschen unterzeichneten Petition „ZeroCovid“ erklärt Katharina Geuking, Ratsmitglied und Kreissprecherin der LINKEN Münster: „Die Initiative spricht sich für einen kurzzeitigen, europaweiten und solidarischen Shutdown aus. Wir haben jetzt monatelang halbgare Maßnahmen mit vielen Ausnahmen erlebt, mit denen es nicht gelungen ist, das Infektionsgeschehen aufzuhalten. Im Gegenteil, viele Krankenhäuser arbeiten permanent […]
  • Die Arbeitgeber müssen von der Politik in die Pflicht genommen werden! 18. Dezember 2020 - Zur Ausgestaltung des seit Mittwoch geltenden „harten Lockdowns“ erklärt Katharina Geuking, Kreissprecherin der LINKEN in Münster:„Seit Mittwoch müssen Millionen Menschen in diesem Land noch härtere Einschränkungen hinnehmen. Eine überwältigende Mehrheit der Menschen in diesem Land trägt die Maßnahmen mit, weil sie notwendig sind, um die Infektionszahlen zu senken. Umso wichtiger wäre es, in solch einer […]