Antifaschismus

Meldungen zum Thema Antifaschismus

  • Erfolgreicher Protest mit fadem Beigeschmack (2/8/2020) - Der AfD Neujahrsempfang am heutigen Freitag geriet abermals zum Fiasko für die AfD Münster. Obwohl die Partei in Münster keinerlei Rolle spielt, provoziert sie die Stadtgesellschaft seit Jahren damit, ihre Partei-Veranstaltungen ausgerechnet im Rathaus abzuhalten. Dieser schamlosen Inszenierung haben sich heute wieder bis zu 10.000 Münsteranerinnen und Münsteraner entgegengestellt. Dazu Andre Groß, Kreissprecher der LINKEN […]
  • Strafbefehl gegen Schiller: Veranstalter der Wahlarena müssen Reißleine ziehen (4/7/2019) - Nach Informationen des Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ wurde gegen AfD-Ratsmitglied Martin Schiller Strafbefehl erlassen. Hintergrund
 ist der gewalttätige Übergriff durch Martin Schiller gegen einen unbeteiligten Stadtbücherei-Besucher im vergangenen Jahr. DIE LINKE
 sieht sich in der Annahme bestätigt, dass die AfD eine Gefahr für das Zusammenleben in der Stadt darstellt. DIE LINKE erklärt: „Wir begrüßen […]
  • „Ein Stoppzeichen gegen die Normalisierung der AfD setzen“ (4/2/2019) - DIE LINKE hat am vergangenen Sonntag auf ihrem Kreisparteitag bei nur einer Gegenstimme entschieden, dem EU-Wahlpodium der Initiative „Junge Europäische Föderalisten“ (JEF) am 8.4. fern zu bleiben. Stattdessen nimmt DIE LINKE die Einladung der Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ an, zeitgleich an einem Alternativpodium zu Europa teilzunehmen. Hintergrund ist die Entscheidung der Veranstalter (die Stadt […]
  • LINKE zum jüngsten AfD-Vorstoß „Unfreiwillige Werbung zum Gegenprotest“ (2/19/2019) - „Die AfD scheint angesichts der zu erwartenden Gegenproteste am Freitag zunehmend nervös zu werden“, kommentiert LINKE-Kreissprecherin Katharina Geuking
 die jüngste Forderung der AfD, den Münsteraner Stadtkalender zu zensieren. Hintergrund ist ein zivilgesellschaftlicher Eintrag, welcher auf den Protest gegen den AfD-Neujahrsempfang hinweist. DIE LINKE weist die Forderungen der AfD klar zurück: „Die AfD macht sich verdächtig, […]
  • LINKE zum Rathaus-Urteil: „Entscheidend ist der Protest“ (2/8/2019) - Als „Pyrrhussieg für die AfD“ bewertet LINKE-Kreissprecherin Katharina Geuking die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes, wonach die Rathaus-Lichter bei AfD-Veranstaltungen nicht ausgeschaltet werden dürfen. „Jede Symbolik gegen die AfD ist natürlich wünschenswert, aber entscheidend ist der Gegenprotest Tausender, die deutlich machen, dass in Münster kein Platz für Rassismus ist.“, so Geuking. Geuking ist davon überzeugt, dass das […]
  • Nach Gauland Äußerung: AfD Münster weiter auf strammem Rechtskurs (6/6/2018) - Auch vier Tage nach den menschenverachtenden Äußerungen des AfD-Parteivorsitzenden Alexander Gauland, der die Nazi-Herrschaft als „nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“ herunterspielte und verharmloste, ist vom AfD-Kreisverband Münster keine Distanzierung zu vernehmen. „Das Schweigen der AfD Münster zu dieser Verhöhnung der Millionen Opfer des Nazi-Terrors ist ohrenbetäubend“, so Katharina Geuking, Kreissprecherin […]
  • LINKE warnt vor AfD bei „1000 Kreuze Marsch“ (3/6/2018) - Angesichts des geplanten „1000 Kreuze Marsch“ am 17. März in Münster warnt DIE LINKE vor einer mögliche Teilnahme der AfD am Marsch. So entdeckten LINKE-AktivistInnen einen AfD-nahen Blog im Internet, welcher ausführlich und wohlwollend über den Verlauf des vergangenen ‚1000 Kreuze Marsch‘ berichtete. Zugleich werben die Initiatoren des Aufmarsches, die frauenfeindliche Organisation „Euro Pro Life“, […]
  • Katholikentag: Kein Podium für einen Rechtsradikalen (2/20/2018) - Mit Bestürzung reagiert DIE LINKE. Münster auf die Einladung eines AfD-Rechtsradikalen auf einem Podium des anstehenden Katholikentages. Eingeladen wurde Volker Münz – ein rechtsradikaler AfD-Bundestagsabgeordneter. DIE LINKE erklärt: „Volker Münz ist Mitunterzeichner der sogenannten ‚Erfurter Resolution“, welche die Crème de la Crème des braunen Sumpfes innerhalb der AfD unterschrieben hat. Diese innerparteiliche Kampfschrift dient dazu, […]
  • AfD-Veranstaltung ist Schande für Münster (5/6/2017) - LINKE ruft zum Protest gegen Petry-Besuch auf DIE LINKE in Münster ruft zum Protest gegen den geplanten Wahlkampf-Auftritt von Frauke Petry am 13.5. im Münsteraner Freiherr vom Stein-Gymnasium auf. DIE LINKE wird sich an der Gegenkundgebung des Bündnis “Keinen Meter den Nazis” ab 14 Uhr vor dem Gievenbecker Gymnasium beteiligen. DIE LINKE erklärt: “Die AfD […]
  • Frust bei AfD sitzt tief (2/14/2017) - Äußerungen von AfD-Funktionären und Anhängern in Münster lassen darauf schließen, dass der Frust bei der AfD über den antirassistischen Massenprotest vom vergangenen Freitag tief sitzt. Ein AfD-naher Internetblog behauptet gar, es hätten sich an den Protesten nur 400 Menschen aus Münster beteiligt. Hierzu erklärt DIE LINKE: “Die Anti-AfD-Proteste vom vergangenen Samstag gehörte zu den größten […]