24. März 2016

An Ostern für den Frieden auf die Straße!

DIE LINKE in Münster unterstützt in vollem Umfang die Ostermarsch-Aktion “Ostern für den Frieden” der Friedenskooperative Münster. Vorstandsmitglied Dr. Ernst Borgmann erklärt: “Kriege sind keine Problemlösungen. Wir rufen alle Friedensaktivist*innen dazu auf die Osterradtour der Friedenskooperative Münster mitzufahren und die Friedensbewegung zu stärken.”

Die Radtour startet am Ostersamstag um 14 Uhr am Schloßplatz, bereits eine halbe Stunde vorher treffen sich dort die Friedensfreund*innen zum Ausstaffieren der Fahrräder. Im Promenadenbereich werden u.a. das Dreizehner- und Traindenkmal angesteuert. Das Picassomuseum, Rathaus und die Paul Wulff Statue sind Stationen, die fußläufig erreicht werden. Die Oster Friedensaktion endet ca. 17:30 Uhr am NATO-Standort des Deutsch-Niederländischen Korps. Als RednerInnen sind auch die Münsterländischen Bundestagsabgeordneten der LINKEN, Kathrin Vogler und Hubertus Zdebel, eingeplant.